Hauptmenü öffnen

Baudienstag

Logo baudeinstag Bremen

baudienstag gestartet als baufreitag war ein informelles, nicht-kommerzielles, dezentral organisiertes Treffen, das zum Ziel hat, all diejenigen miteinander zu verbinden, die die Zukunft des Bauens mitgestalten wollen.

Alle, die mit Bauen und benachbarten Themen zu tun haben und interessiert daran sind, ihr Wissen zu teilen und sich miteinander auszutauschen, waren herzlich willkommen. Ob Erfinder, Ingenieur, Architekt, Energieberater, Handwerker, Händler, Lehrer, Hersteller, Gründer, Bauherr oder Investor u.v.m. – baudienstag / baufreitag war die Gelegenheit, sein Fachwissen, ein neues Produkt, Service oder die nächste große Idee einem interessierten Publikum von Bauschaffenden vorzustellen und damit die Qualität am Bau nachhaltig zu fördern.

Wie sah der Ablauf der Veranstaltung typischerweise aus?

baudienstag war ein lockerer, offener Rahmen mit interaktiven Präsentationen, Vorträgen, Demos und workshops zu aktuellen Projekten und Produkten, Vorstellung und Austausch neuer Ideen, Brainstorming, Networking …

Der Abend bestnad in der Regel aus drei Teilen:

  • Teil 1: Einführung für Erstbesucher, Vorstellungsrunde;
  • der Mittelteil dauerte ca. 60-90 Minuten und enthielt Präsentationen, Vorträge und workshops,
  • Teil 3 bot Gelegenheit ins Gespräch zu kommen, genauso wie zwischen Teil 1 und 2 (und sind damit fast noch wichtiger als die Vorträge in der Mitte).

Abweichend von diesem Grundmuster konnte es aber auch schon Termine ganz ohne Demos oder mit nur einem Schwerpunktthema geben. Welche Form am besten passt, konnte nach Bedarf individuell vor Ort entschieden werden und ergabt sich meistens von selbst aus der Anzahl der Teilnehmer und dem Angebot an Themenvorschlägen.

Das Format war bewusst sehr flexibel gewählt und offen für Experimente.

Der letzte baudienstag fand am 20. März 2018 in Bremen statt.