Hauptmenü öffnen

Komfortlüftung

Der Begriff Komfortlüftung ist nicht normativ geregelt. Gemeint ist die einfache, qualitativ hochwertige Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Eine Komfortlüftung ist energieeffizient und erfüllt hohe Ansprüche bezüglich Lärm, Luftzug und Temperatur.

Diese Anlagen minimieren Lüftungswärmeverluste nahezu vollständig. Der Wirkungsgrad der Wärmerückgewinnung sollte min. 80% betragen. Im Unterschied zur einfachen Abluftanlage wird auch die Frischluft über ein Leitungsnetz entsprechenden Räumen zugeführt. An einem zentralen Punkt durchlaufen beide Leitungssysteme einen Kreuzwärmetauscher, in dem die warme Abluft ihre Energie der kalten Frischluft überträgt. Dadurch kann bis zu 20 kWh/(m²a) Heizenergie gespart werden. In der Kalkulation müssen höhere Investitionskosten und aufwendigere, regelmäßige Wartungsarbeiten berücksichtigt werden. Die mit dem Luftdichtheitstest (Blower-Door Test) ermittelte Luftwechselrate sollte unter 1 pro Stunde liegen.

Siehe auch