Hauptmenü öffnen

Lufttechnik

Die Lufttechnik beschäftigt sich mit der Luftqualität in Innenräumen. Hierbei wird in zwei Hauptkategorien unterschieden:

Inhaltsverzeichnis

Prozesslufttechnik

Die Prozesslufttechnik wird gegliedert in Absaugung, Abscheidung, Förderung und Trocknung.

Raumlufttechnik (RLT)

Die Raumlufttechnik wird gegliedert in "Freie Lüftung" und "Mechanische Lüftung" oder in "Raumlufttechnische Anlagen" (RLT-Anlagen) mit und ohne Lüftungsfunktion.

Freie Lüftung

Die freie Lüftung ist die Luftförderung unter Ausnutzung natürlicher Druckunterschiede (Wind und Thermik). Die Luftwechselraten sind hierbei kaum kontrollieren. Man unterscheidet zwischen:

  • Fugenlüftung (Undichtigkeiten an Fenster, Türen usw.)
  • Fenster- oder Schlitzlüftung (gezieltes Öffnen in Teilen der Gebäudehülle)
  • Schacht- bzw. Dachaufsatzlüftung (unter Ausnutzung der Thermik)

Mechanische Lüftung

Die mechanische Lüftung (auch "kontrollierte Lüftung") beschreibt den Austausch der Raumluft mit der Außenluft durch mechanische Lüftungsanlagen (Gebläse, Ventilatoren).

Raumlufttechnische Anlagen

Bei den RLT-Anlagen wird unterschieden zwischen solchen mit und ohne Lüftungsfunktion (Belüftung mit Außenluft). Ohne Lüftungsfunktion sind zum Beispiel reine Luftbefeuchter wie Luftwäscher, Dampfluftbefeuchter und Hybridbefeuchter.

Siehe auch