Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wissen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)== Das Land Baden-Württemberg gründete 1988 zusammen mit Universitäten, Forschu…“)
 
(Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW))
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)==
 
==Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)==
Das Land Baden-Württemberg gründete 1988 zusammen mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen das ZSW als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts.
+
Das Land Baden-Württemberg gründete 1988 zusammen mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen das ZSW als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts.


  
 
[[Sonnenenergie]]- und [[Wasserstoff]]-Technologien wachsen derzeit im industriellen Maßstab zu Bausteinen einer nachhaltigen Energieversorgung des 21. Jahrhunderts heran. Daraus leiten sich die folgenden Ziele und Schwerpunkte ab.
 
[[Sonnenenergie]]- und [[Wasserstoff]]-Technologien wachsen derzeit im industriellen Maßstab zu Bausteinen einer nachhaltigen Energieversorgung des 21. Jahrhunderts heran. Daraus leiten sich die folgenden Ziele und Schwerpunkte ab.
  
 
Ziele der Arbeit des ZSW sind:
 
Ziele der Arbeit des ZSW sind:
* Forschung und Entwicklung für Technologien zur nachhaltigen und klimafreundlichen Bereitstellung von Strom, Wärme und [[Biokraftstoff|regenerativen Kraftstoffen]]
+
 
 +
* Forschung und Entwicklung für Technologien zur nachhaltigen und klimafreundlichen Bereitstellung von Strom, Wärme und regenerativen Kraftstoffen
 
* Umsetzung von FuE-Ergebnissen in markttaugliche Produkte (Technologietransfer)
 
* Umsetzung von FuE-Ergebnissen in markttaugliche Produkte (Technologietransfer)
 
* Beratung von politischen Entscheidungsträgern und Fachverbänden
 
* Beratung von politischen Entscheidungsträgern und Fachverbänden
* Öffentlichkeitsarbeit zu [[erneuerbaren Energien]]
 
  
Heute ist das ZSW mit mehr als 160 Mitarbeitern als eines der führenden europäischen Energieforschungsinstitute etabliert. Joint-Ventures und der wachsende Anteil von Industrieaufträgen demonstrieren die konsequente Anwendungsnähe.
+
Heute ist das ZSW mit rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern plus 90 studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften als eines der führenden europäischen Energieforschungsinstitute etabliert. Joint-Ventures und der wachsende Anteil von Industrieaufträgen demonstrieren die konsequente Anwendungsnähe.
  
 
Aktuelle Schwerpunkte sind:
 
Aktuelle Schwerpunkte sind:
 +
 
* [[Photovoltaik|Photovoltaische]] Materialforschung und -Entwicklung für Dünnschicht-Technologien  
 
* [[Photovoltaik|Photovoltaische]] Materialforschung und -Entwicklung für Dünnschicht-Technologien  
 
* [[Photovoltaik|Photovoltaische]] Modul- und Systemtechnik sowie Modul- und Anlagencharakterisierung
 
* [[Photovoltaik|Photovoltaische]] Modul- und Systemtechnik sowie Modul- und Anlagencharakterisierung
Zeile 21: Zeile 22:
 
* Modellierung und Simulation
 
* Modellierung und Simulation
 
* Energiewirtschaftliche Systemanalyse
 
* Energiewirtschaftliche Systemanalyse
 
Das ZSW ist eingebunden in zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsnetzwerke im In- und Ausland.
 
  
 
===Adresse===
 
===Adresse===
Zeile 30: Zeile 29:
 
:Geschäftsbereich Photovoltaik, Systemanalyse (SYS), Regenerative Energieträger und Verfahren (REG)
 
:Geschäftsbereich Photovoltaik, Systemanalyse (SYS), Regenerative Energieträger und Verfahren (REG)
  
:Industriestraße 6
+
:Meitnerstr. 1
:70565 Stuttgart
+
:70563 Stuttgart
 
:Tel.: +49 (0)711 78 70-0
 
:Tel.: +49 (0)711 78 70-0
 
:Fax: +49 (0)711 78 70-100
 
:Fax: +49 (0)711 78 70-100
Zeile 57: Zeile 56:
  
 
;Stand
 
;Stand
: 05.07.2010
+
: 01.09.2017
  
  
 
[[Kategorie:Verbände - Vereinigungen]][[Kategorie:Organisationen]][[Kategorie:Planet Erde]][[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Verbände - Vereinigungen]][[Kategorie:Organisationen]][[Kategorie:Planet Erde]][[Kategorie:Glossar]]

Aktuelle Version vom 1. September 2017, 15:32 Uhr

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

Das Land Baden-Württemberg gründete 1988 zusammen mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen das ZSW als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts.



Sonnenenergie- und Wasserstoff-Technologien wachsen derzeit im industriellen Maßstab zu Bausteinen einer nachhaltigen Energieversorgung des 21. Jahrhunderts heran. Daraus leiten sich die folgenden Ziele und Schwerpunkte ab.

Ziele der Arbeit des ZSW sind:

  • Forschung und Entwicklung für Technologien zur nachhaltigen und klimafreundlichen Bereitstellung von Strom, Wärme und regenerativen Kraftstoffen
  • Umsetzung von FuE-Ergebnissen in markttaugliche Produkte (Technologietransfer)
  • Beratung von politischen Entscheidungsträgern und Fachverbänden

Heute ist das ZSW mit rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern plus 90 studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften als eines der führenden europäischen Energieforschungsinstitute etabliert. Joint-Ventures und der wachsende Anteil von Industrieaufträgen demonstrieren die konsequente Anwendungsnähe.

Aktuelle Schwerpunkte sind:

Adresse

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

Standort Stuttgart

Geschäftsführung, Zentrale Dienste
Geschäftsbereich Photovoltaik, Systemanalyse (SYS), Regenerative Energieträger und Verfahren (REG)
Meitnerstr. 1
70563 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 78 70-0
Fax: +49 (0)711 78 70-100

Standort Widderstall

Solar-Testfeld
Widderstall 14
89188 Merklingen
Tel.:+49 (0)7337 92 394-0
Fax:+49 (0)7337 92 394-20

Standort Ulm

Geschäftsbereich Elektrochemische Energietechnologien
Helmholtzstraße 8
89081 Ulm
Tel.: +49 (0)731 95 30-0
Fax: +49 (0)731 95 30-666
Email: info @zsw-bw .de

Quelle

Stand
01.09.2017