Einsatzbereich (DASATOP)

Aus Wissen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
pro clima DASATOP
Feuchtevariable Sanierungs-Dampfbremse
Sub-and-Top-Prinzip
- Im Gefach (Sub) diffusionsdichter: Schutz vor Feuchte.
- Auf den Sparren (Top) hochdiffusionsoffen:
schnelle Trocknung nach außen.

Feuchtevariable Sanierungs-Dampfbremse

Sub-and-Top Verlegung von außen

Zusammenfassung

Nach DIN 4108-3 geeignet als Sub-and-Top-Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn für alle Konstruktionen mit diffusionsoffenen Unterdeck- bzw. Unterspannbahnen (z. B. pro clima SOLITEX). Der sd-Wert der Unterdeckbahn auf Schalung darf maximal 0,1 m betragen. Weiterhin geeignet in Kombination mit Holzfaser- und MDF-Unterdeckplatten sowie diffusionsoffenen vlieskaschierten Schaumdämmstoffen (PUR, PIR, EPS usw.) ab 50 mm Dicke.

Einsatz der DASATOP

Die Funktion der Feuchtevariabilität ist abhängig von der Erwärmung der Konstruktion in den warmen Monaten eines Jahres.

pro clima DASATOP kann bei Wohnhäusern mit typischer Nutzung in allen Räumen (Wohn- und Schlafräumen, Küchen und Bäder) als innere Begrenzung der Dämmung eingesetzt werden. Sie bietet besten Schutz für die Wärmedämmkonstruktion - auch unter den erhöhten Anforderungen bei Sanierungen.

Für Konstruktionen mit dem System pro clima DASATOP besteht im Zusammenhang mit außen diffusionsoffenen Unterdeckbahnen (z.B. SOLITEX UD) auf Schalung oder Unterdeckplatten (Holzfaser oder MDF) bzw. Aufdachdämmungen aus faserförmigen Dämmstoffen optimale Sicherheit.


Weitere für die Erstellung von bauschadensfreien Konstruktionen notwendige Informationen enthält die folgende Seite:


TECHNIK-HOTLINE

Bei abweichenden Randbedingungen kontaktieren Sie bitte:
Tel: +49 (0) 62 02 - 27 82.45
eMail: technik@proclima.de